Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV): Verzögerung bis Mitte September

Aug 31, 2018

Update vom 31.8.2018

Ende Juli haben wir Ihnen mitgeteilt, dass wir gemäß neuer DSGVO den darauf angepassten Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) über ein elektronisches Workflowsystem zur Unterschrift durch Sie zur Verfügung stellen. Der elektronische Versand des Auftragsverarbeitungsvertrags (AVV) verzögert sich jedoch noch bis Mitte September 2018. Wir haben einen technischen Punkt gefunden, den wir zur Sicherheit nochmals prüfen wollen, bevor wir den Versand der AVV´s an die knapp 350 allinvos-Häuser durchführen.

Die stets aktuellen Informationen der von uns (Auftragnehmer) getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM) werden daher auch erst im September Ihnen zugesendet werden.

Da die AVV der allinvos ja bereits seit vielen Wochen vorliegt, können Sie bedarfsweise, wenn Sie das wollen, natürlich auch diese direkt anfordern, ausdrucken, unterschreiben und an uns senden, wie schon kommuniziert.

Der von uns geplante elektronische Signaturworkflow hätte nur eben den Vorteil, dass die Unterschriften elektronisch geloggt sind und der Verwaltungsaufwand wie Papierausdrucken etc. deutlich geringer ist. Kurzum: Sie entscheiden, was Ihnen der liebste Weg ist – entweder noch ein bisschen warten, bis wir den rollout machen, oder diese AVV ausdrucken und an uns senden.

InfoLine: support@allinvos.de

Share this post: