Wachstum bei allinvos ungebrochen – über 1.600 Nutzer, mehr als 20 neue Betriebe seit Jahresbeginn

allinvos, der Anbieter für Online-Kreditorenmanagement in Hotellerie und Gastronomie, zeigt sich weiter expansiv: Aktuell verwenden über 1.600 Nutzer in sieben Ländern die webbasierten Lösungen zur digitalen Rechnungsabwicklung. „Die elektronische Bearbeitung von Rechnungen ist in der Hospitality-Branche beliebter denn je und setzt sich immer weiter durch – aus gutem Grund. Die Betriebe, die das digitale System von allinvos nutzen, sparen Ressourcen und können ihre Rechnungen in der Hälfte der Zeit und damit viel schneller bearbeiten“, stellt Sascha de Clerque, Geschäftsführer allinvos, dar.

Das Wachstum des Eschborner Unternehmens ist ungebrochen: Seit Jahresbeginn haben sich 22 neue Betriebe für das zeitsparende Online-Rechnungs- und Kreditorenmanagement von allinvos entschieden. Zu den neuen Kunden zählen unter anderem das The New Yorker Hotel Köln, das Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme in Bad Staffelstein, das neue The Fontenay in Hamburg, das Budersand Hotel Golf & Spa auf Sylt sowie die Tertianum Seniorenresidenzen in Konstanz, Berlin und München.

allinvos-Geschäftsführer de Clerque berichtet: „Das Rechnungsmanagement war bisher ein aufwendiger manueller Prozess. Die allinvos-Lösungen automatisieren und optimieren diesen, indem wir Tools für die Rechnungsabwicklung webbasiert und individuell auf das Hotel zuschneiden, mandantenfähig und europaweit. Unsere Lösungen ermöglichen dabei artikelgenaues Berichtswesen und Controlling. Hinzu kommt: Gastronomen und Hoteliers können sich mühsames Postöffnen, Kopieren, Tackern und Abstempeln von Rechnungen sparen.“

Hier geht’s zur Pressemeldung

Share this post: